Bewerbungstipp:

  • Eine Bewerbungsmappe ist deine Visitenkarte, darum sollte Sie vollständig sein.
  • eine kreative Aufmachung sorgt dafür, dass du aus der Masse heraus stichst und darf in kreativen Berufen optisch ansprechend sein.
  • Foto - ein professionelles Foto von dir macht aus einem Blatt Papier ein persönliches Schriftstück, sorgt für Symphatie beim Gegenüber und darf in keiner Bewerbungsmappe als Friseur fehlen.
  • Du hast schon Praktikas gemacht? Dann gehören deren Nachweise mit in die Mappe.
  • Zeugnisse sollten auf keinen Fall fehlen. Ihr Fehlen weckt den Verdacht, dass etwas faul ist.
  • Möchtest du eine Bewerbung als Email schicken, so raten wir dringend davon ab mit dem Smartphone abfotografierte Bilder mit anzuhängen. Besser: einscannen und als PDF speichern.
  • Bei der Bewerbung per Mail, kopiert man das Anschreiben beim Absenden in die Email Maske und hängt es nochmal als Anhang dran.
  • Ein Anschreiben, dass sich liest wie eine WhatsApp ist ein NoGo. Hier geht es um deine Karriere und Zukunft, nicht um die Wochenendplanung.
  • Lass deine Mappe unbedingt noch von jemanden Korrekturlesen, damit sich keine groben Fehler einschleichen.
  • Eine Unterschrift, das richtige und aktuelle Datum und der Lebenslauf gehört ebenfalls in eine gute Bewerbungsmappe.
  • Die beste Art und Weise sich u bewerben, ist das persönliche Überbringen der Mappe. Ruf aber bitte zuvor an, nicht dass du vor verschlossener Tür aufgrund von Seminaren etc. stehst.