Profi in 3 Jahren

  • Ausbildung zum Hair & Beauty Artist mit Visagistenausbildung Dual bei uns und einer der modernsten Privatschulen Deutschlands - die Kosten tragen wir!
  • Du kannst sehr schnell dein Können umsetzen
  • wöchentlich feste Zeiten um an echten Modellen das Gelernte zu trainieren
  • Arbeiten in einem der coolsten und trendigsten Läden deiner Umgebung
  • Übernahme als Profi nach der Ausbildung möglich

Profi in 4 Jahren

  • wie Profi in 3 Jahren
  • zusätzliche Ausbildung zur Kosmetikerin -> 3 in 1

Überzeuge dich jetzt von dem riesen Potential und Spaß, den dieser Beruf bringt und lies mehr über den Hair & Beauty Artist hier https://www.hair-and-beauty-artist.de/

 

 #Ausbildung #handwerk #beauty #lifestyle #fashion #trendsetter

Bewerbungstipp:

  • Eine Bewerbungsmappe ist deine Visitenkarte, darum sollte Sie vollständig sein.
  • eine kreative Aufmachung sorgt dafür, dass du aus der Masse heraus stichst und darf in kreativen Berufen sein.
  • Foto - ein professionelles Foto von dir macht aus einem Blatt Papier ein persönliches Schriftstück, sorgt für Symphatie beim Gegenüber und darf in keiner Bewerbungsmappe als Friseur fehlen.
  • Du hast schon Praktikas gemacht? Dann gehören deren Nachweise mit in die Mappe.
  • Zeugnisse sollten auf keinen Fall fehlen. Ihr Fehlen weckt den Verdacht, dass etwas faul ist.
  • Möchtest du eine Bewerbung als Email schicken, so raten wir dringend davon ab mit dem Smartphone abfotografierte Bilder mit anzuhängen. Besser: einscannen und als PDF speichern.
  • Bei der Bewerbung per Mail, kopiert man das Anschreiben beim Absenden in die Email Maske und hängt es nochmal als Anhang dran.
  • Ein Anschreiben, dass sich liest wie eine WhatsApp ist ein NoGo. Hier geht es um deine Karriere und Zukunft, nicht um die Wochenendplanung.
  • Lass deine Mappe unbedingt noch von jemanden Korrekturlesen, damit sich keine groben Fehler einschleichen.
  • Stell dir vor, ein Unternehmen bekommt 3 Bewerbungen. Eines Per Post ohne Bild, eine per Email aber unvollständig und eine persönlich vorbei gebracht. Welchen Bewerber würdest du zum Vorstellungsgespräch einladen?