Bewerbungstipp:

  • Eine Bewerbungsmappe ist deine Visitenkarte, darum achte auf Vollständigkeit.

  • eine kreative Aufmachung sorgt dafür, dass du aus der Masse heraus stichst, sie darf in kreativen Berufen wie dem Friseur auffällig sein.

  • Foto - ein professionelles Foto von dir macht aus einem Blatt Papier ein persönliches Schriftstück, sorgt für Symphatie beim Gegenüber und darf in keiner Bewerbungsmappe als Friseur fehlen.

  • Du hast schon Praktikas gemacht? Dann gehören solche Erfahrungen mit in die Mappe.

  • Zeugnisse sollten auf keinen Fall fehlen. Ihr Fehlen wirft sie Frage nach dem "Warum" auf. 

  • Möchtest du eine Bewerbung als Email schicken, dann verzichte auf Selfies, Screenshots oder andere Schnappschüsse! Besser: einscannen und als PDF umwandeln. 

  • Bei der Bewerbung per Mail, kopiert man das Anschreiben beim Absenden in die Email Maske und hängt es nochmal als Anhang dran.

  • Ein Anschreiben, dass sich liest wie eine WhatsApp ist ein NoGo. Hier geht es um deine Karriere und Zukunft, nicht um die Wochenendplanung.

  • Lass deine Mappe unbedingt noch von jemanden korrekturlesen, damit sich keine Schreibfehler einschleichen.

  • Eine Betreff, als was du dich bewerben möchtest, deine Unterschrift und Kontaktdaten, der Lebenslauf und das aktuelle Datum gehört ebenfalls in eine gute Bewerbungsmappe.

  • Wenn du deine Mappe persönlich abgeben möchtest, dann schau am besten kurz vorher nach den Öffnungszeiten oder Ruf uns an.

Wir wünschen dir nun viel Erfolg und freuen uns auf deine Aussagekräftige Bewerbungsmappe!