Die Strähnen und das Glossing

Früher gab es diese klassischen blondierten Strähnen. Immer nur Ansatz aufhellen im Abstand von 2 Monaten, schön hell blondiert und die Sonne tat ihr übriges.

Raus kam das mittlerweile unbeliebte strohblond - also nicht das seidig glänzende platinblond ;)

Das blond, welches man auch gern mal klischeehaft Osteuropa zuordnet.

 

Aktuell geht bei uns nichts mehr ohne Glossing.

Ein Glossing ist wie ein Lipgloss - es tönt die Lippe in einen sanften Rosa, Rot, Nougat, Mandarin, Terracotta usw., lässt die Lippen voller erscheinen, macht sie saftig und glänzend.

 

So funktioniert das auch mit dem Haar. Erst kommt die Technik: Strähnen. Je nach Wunsch der Kundin.

Dann das Finish: das Glossing, auch Milkshake oder Nuancierung genannt.

Es heißt nichts anderes, als dass dieses blondierte - leere Haar (denn dabei wird Pigment abgebaut) wieder eine Nuance erhält, fülliger, saftiger, glänzender und gesünder aussieht!

 

Für uns ist das IMMER der zweite Schritt einer Behandlung mit Foliensträhnen - neumodern auch: FOILING. Aber auch komplett blondiertes Haar gehört Nuanciert.

 

NATÜRLICH - und ohne funktioniert es nicht, muss die Kundin Zuhause weiter pflegen, damit das Haar so schön bleibt! Denn durch den Aufhellungsprozess, müssen wir ins innere des Haares rein, also öffnen wir es beim blondieren. Geschlossen werden kann es nur durch ausreichende Pflege, am besten noch mit einem Pigment versetzt, damit die aschige, goldige, beige oder rosa Nuance nicht wieder verloren geht.

 

Wir beraten euch natürlich gerne und empfehlen auch für jeden Aufhellungsprozess den Bodyguard PCC - Protection Cheveux Complexe, der mit Keratin das Haar vor Substanzverlust schützt.

 

  • Kurzhaar bis Schulter 23,00€, Langhaar 30,00€
  • Ganzkopfsträhnen inkl. Glossing 75,00€