Haare färben in der Schwangerschaft

🤰🤰🤰🤰🤰Liebe schwangere Kunden🤰🤰🤰🤰🤰


Sehr häufig werde ich gefragt, ob man in der Schwangerschaft Haare färben darf. Ich bejahe das und bin auch 100% von der nicht toxischen Wirkung für Mutter und Kind überzeugt.


Für uns Friseure besteht während der Schwangerschaft kein Berufsverbot und wir atmen das Produkt tagtäglich ein und kommen damit häufig in Berührung.

 

Dazu gab es schon vor Jahren vom LIV der Friseure eine Stellungnahme.

Nun hat auch der IKW einen Artikel dazu veröffentlicht, der sich zwar hauptsächlich auf schwangere Friseurinnen bezieht, aber auch für die Kundin von Interesse sein dürfte. Über den Landesinnungsverband kann man eine Infomappe beziehen.


Von einem Haarfarb-Entzug bis zum dritten SS-Monat halte ich ebenfalls nichts, denn wenn mit Strähnen oder anderen Techniken gearbeitet wird - bei denen nichts an die Kopfhaut gelangt und die Haarfärbemittel nur mit dem "leblosen" Horn in Kontakt kommen, ist auch die unsicherste Kundin auf der sicheren Seite.

 

Das wäre wie Fingernägel lackieren, Gelnägel tragen etc. - und das macht ihr ja auch


ALSO HAAREFÄRBEN IN DER SS - UNBEDENKLICH!!


Hier der Artikel der IKW.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0